Referenzen

Weingut Bausch - KWB Combifire 28kW

65347 Hattenheim

Herr Bausch hat sich Gedanken gemacht, wie er die enormen Mengen seiner alten Rebstöcke (auch Wingertsknorze genannt) sinnvoll nutzen kann. Nachdem er 2016 sein Weingut mit mehreren Ferienwohnungen und Swimmingpool erweitert hat, unterstützt jetzt eine KWB Classicfire Stückholzheizung und eine Solaranlage von KWB die Wärmeversorgung. Die hygienische Trinkwasserversorgung wird durch eine Frischwasserstation sichergestellt. Bei seiner Entscheidung zur neuen Heizanlage vertraute Herr Bausch vollkommen auf den langjährigen KWB Partnerbetrieb J. Gorgus GmbH (http://www.gorgus-gmbh.de/).

Solaranlage auf dem Dach über den neu errichteten Ferienwohnungen
Hinweisschild
In Gitterboxen kann der Brennstoff (Wingertsknorze und Scheitholz) optimal trocknen
Pufferspeicher speichern die erzeugte Wärmeenergie bis zur Nutzung
Weingut Bausch
Weinbauer Hans Bausch und Heizungsbaumeister Josef Gorgus