Referenzen

Peter Schmid - KWB Easyfire 30kW

73230 Kirchheim

Die alte Scheitholz-Öl-Kombination war schon sehr in die Jahre gekommen, als sich Peter Schmid für den Heizungstausch entschied. Nach eienr Beratung durch den SHK Betrieb seines Vertrauens und einem Messebesuch der CEB in Stuttgart war klar: Es wird eine KWB Heizung. Dass Peter Schmid den Kessel bei einem KWB Preisausschreiben gewann, verkürzte die Zeit bis zur Kaufvertragsunterzeichnung dramatisch.

v.l.n.r. Peter Schmid (Betreiber), Daniel Klein (SHK) und Alfred Maier (KWB)
Sowohl der Betreiber als auch der SHK Betrieb legen viel Wert auf eine saubere Ausführung ihrer Arbeiten. Hier der Fotobeweis.
Im Vergleich zum jetzigen Stand der Dinge wirkt die Vorher-Aufnahme vorsintflutlich.
Peter Schmid betreibt einen kleinen Getränkehandel. Durch die Kombination Gewerbe-Wohnhaus besteht ein recht hoher Wärmebedarf, 30kW.
Der Pufferspeicher wich in den Nebenraum. Im Heizungskeller fand der Pelletkessel nur aufgrund seiner geringen Stellfläche Platz.