Referenzen

Familie Schäble - KWB Multifire 50kW

86647 Buttenwiesen

Nach 34 Jahren musste Familie Schäble ihre alte Heizungsanlage ersetzen: Anstelle der zuvor betriebenen, kombinierten Öl- und Scheitholzheizung heizt dort nun eine KWB Multifire II Hackgut- und Pelletheizung. Vom neu errichteten Heizhaus aus werden das bestehende Wohnhaus sowie ein Neubau (insgesamt 250 m²) mit umweltfreundlicher Wärme versorgt. Beim Heizungsaustausch war für Familie Schäble besonders wichtig, auf den regionalen und preisstabilen Brennstoff Holz zu setzen. Aber auch dank der Nähe zur KWB Zentrale in Mertingen fiel die Wahl auf eine KWB Biomasseheizung.

Das Wohnhaus von Familie Schäble wird nun mit Hackgut beheizt.
Die KWB Multifire Hackgut- und Pelletheizung findet Platz in einem neu errichteten Heizhaus.
Herr Schäble ist zufrieden mit seiner neuen Heizungsanlage, denn sie läuft störungsfrei und wird automatisch befüllt.
Vom neuen Heizhaus aus werden zwei Wohnhäuser der Familie Schäble mit Wärme versorgt.
Das Heizhaus bietet zusätzlich Platz für ein großzügiges Hackgutlager.
Das Hackgutlager kann sowohl von innen als auch von außen durch große Tore befüllt werden.